Forum für Hydraulikgeräte Zirkel Maschinen

Kategorie => Hydraulikzirkel und Hydraulikgeräte => Thema gestartet von: Oliver am 23. August 2010, 15:58:00

Titel: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: Oliver am 23. August 2010, 15:58:00
Hallo Mitstreiter,

ich muss nochmals das Problem mit unseren Geräten ansprechen.
Es ist unbedingt erforderlich, dass jemand vorort das Problem mit dem Dämpfern löst. Das Geknarre vertreibt uns jetzt die letzten Kunden, weil die glauben die geben gleich den Geist auf.

Außerdem benötigen wir geänderte Fußpolster für den Beinstrecker. Mittlerweile wird das Gerät schon boykottiert, weil das Trining daran sehr schmerzhaft ist. Außerdem ist der Curler total falsch plaziert, viel zu kurz, die Rollen rollen am Schienbein rauf und runter.

Bitte um Hilfe.
Viele Grüße
Oliver
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: Oliver am 23. August 2010, 16:27:27
noch was >
da ist uns eine Hydraulik regelrecht geplatzt. siehe Fotos. Passiert das öfters? Nach den Geräuschen haben wir nun Angst das wir bei jedem einzelnen Teil das gleiche erleben.
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: sertec am 24. August 2010, 17:40:28
Diese Hydraulik ist für Belastung nicht ausgelegt. Für Frauen sollte dieses Teil halten. Ich habe bereits mehrere Studios mit mehreren ausgefallenen Dämpfern erlebt und hoffe auch das der Hersteller aktiv wird.  :'(
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: wellform am 03. August 2014, 12:44:49
wellform verbaut seit geraumer Zeit HyForce 100 und 200 Widerstandsgeber. Solche Dinger selber zu entwickeln sollte nicht mehr verfolgt werden... hoffe das bleibt auch so.
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: Oliver am 03. August 2014, 19:08:45
Nach so langer Zeit noch eine Nachricht zu dem Thema...  ::)

Inzwischen haben wir einen neuen mallia - Zirkel , das ist der Hammer! Super Geräte, Super Team einfach geil.! Wir haben jetzt 230 Mitglieder mehr und sind total glücklich...

Liebe Grüße an alle Mallianer
Euer Oliver  ;D
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: emma am 23. August 2014, 18:34:39
ich bin noch absoluter Neuling und trage mich mit dem Gedanken um einen Zirkel zu erweitern. Was muss man denn für einen Mallia Zirkel investieren?
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: fitservice am 23. August 2014, 21:10:52
Unser letzter Kunde hatte eine Leasingrate von 580,-Eur für seinen mallia-Zirkel. Du solltest direkt bei der Firma anfragen, durch Bonität und andere Faktoren sind die Leasingraten sehr dehnbar. Kaufen sollte man sein Arbeitsgerät sowieso nicht, es gehört nach 4-5 Jahren erneuert. theoretisch jedenfalls. 
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: claudia am 23. August 2014, 21:20:46
wir zahlen 620,-Eur !
Die Mitarbeiter von Mallia haben uns am Tag der Eröffnung 64 Anmeldungen mehr geschrieben und zwei Mitarbeiter ausgebildet! Damit war die nächste Eröffnung beschlossen. Nun haben wir 360 in einem und 310 in dem zweiten Studio.  ;D  bis jetzt , tendenz steigend.
Wir bilden uns immer weiter und nutzen die Konzepte die schon in vielen Studios erfolgreich laufen. Von denen erfahren wir auf den (immer wieder geilen) Partys in der Malliazentrale. Die nächste ist wieder am 30.08. !
Titel: Re: Probleme der SDH-Geräte Hydraulik
Beitrag von: Smalling am 14. August 2019, 05:40:30
Vielen Dank für die tollen Informationen.